Aktuell

Fernseh-Gottesdienst am 18. Juli

Der MEF-Fernseh-Gottesdienst am 18. Juli 2021 kommt aus Niederlauterstein

Das Begegnungszentrum des CVJM Lichtblick in Niederlauterstein wird am Sonntag, 18.07.2021, zum Übertragungsort für einen Fernseh-Gottesdienst. Die Predigt hält der Evangelist und Liedermacher Lutz Scheufler vom Missionswerk Evangelisationsteam e. V. 

Aktuell

Zelttage live

Vom Dienstag, 21. Juni, bis Sonntag, 3. Juli 2022, finden die Gott ERlebt-Zelttage des Evangelisationsteams in Burgstädt statt. Die Vorträge stehen ab Montag, 27. Juni, als Audio-Livestreams zur Verfügung. Hier die Sendezeiten, Themen und Redner:

  • Montag, 27.06.2022, 19.30 Uhr: Gott ERlebt … obwohl ich den Sternen vertraue (Lutz Scheufler)
  • Dienstag, 28.06.2022, 19.30 Uhr: Gott ERlebt … obwohl ich den Halt verliere (Lutz Scheufler)
  • Mittwoch, 29.06.2022, 19.30 Uhr: Gott ERlebt … aber das Chaos in der Welt nimmt zu! (Andreas Riedel)
  • Donnerstag, 30.06.2022, 19.30 Uhr: Gott ERlebt … auch mitten im Leid! (Andreas Riedel)
  • Freitag, 01.07.2022, 19.30 Uhr: Gott ERlebt … aber ich fühle mich wertlos! (Andreas Riedel)
  • Samstag,02.07.2022, 19.30 Uhr: Gott ERlebt … aber was fehlt mir noch zum Glück? (Andreas Riedel)
  • Sonntag, 03.07.2022, 10.00 Uhr (Abschlussgottesdienst): Gott ERlebt … und eine unerschütterliche Hoffnung! (Andreas Riedel)

Die Vorträge können wahlweise auch am Telefon angehört werden: 0345 483 41 1220

→ alle weiteren Informationen zu den Zelttagen in Burgstädt

Video-Tipp 1

Expedition zum Ursprung – ein Physiker sucht nach dem Sinn des Lebens

Vortrag von Dr. Albrecht Kellner, Studium der Physik in Göttingen und San Diego/Kalifornien, ehemals stellvertretender Technischer Direktor bei Astrium Space Transportation

Video-Tipp 2

Lebensende – Hat der Friedhof einen Ausgang? 

Siebter Vortrag von Lutz Scheufler in der Reihe “Lebensende” des Gemeindehilfsbund TV

Video-Tipp 3

Ein Gott für alle

Vortrag von Pfarrer Ulrich Parzany im Rahmen der Vortragsreihe ProChrist 2012 in Bielefeld. Dauer: ca. 1 Stunde. Copyright ® Evangelische Allianz Bielefeld | www​.allianz​-bielefeld​.de

Video-Tipp 4

Warum gibt es so viel Leid auf dieser Welt?

Vortrag von Prof. Werner Gitt in der Evangelischen Stadtmission Rinteln am 25.07.2020

Bibelvers des Tages

Kümmere dich darum, dass die Witwen, die auf sich allein gestellt sind, versorgt werden!

Kommentar

Denkmalstürmerei

Lutz Scheufler

Der aktuelle Sturz von Denkmälern durch antirassistische Fundamentalisten erinnert an die Bilderstürmer der Reformation im 16. Jahrhundert. Damals waren es Bilder und Figuren mit Darstellungen von Gott oder Heiligen, die zu Bruch gingen. Heute sind es Denkmäler von Unheiligen. Menschen, die einerseits eine besondere Leistung vollbracht, aber andererseits eine fragwürdige Meinung von sich gegeben haben sollen.

weiterlesen

Neueste Beiträge

ERF Gottesdienst vom 25.09.2022 mit Willi Epp aus der Chrischona-Gemeinde in Hüttenberg
Kennst du den Weg zum Kreuz auf Golgatha? Kennst du das Werk, das dort für dich geschah?
Predigt von Pfarrer Dr. Tobias Eißler aus der ev. Auferstehungskirche Ruit, Ostfildern. Der Predigt liegt der Bibeltext aus Jona 3 zugrunde.
Schokolade, ach wie lecker in Tafelform und auch vom Bäcker sollte den Alltag mir versüßen. Das hab’e ich bereuen müssen …

Neueste Gottesdienste

ERF Gottesdienst vom 25.09.2022 mit Willi Epp aus der Chrischona-Gemeinde in Hüttenberg
Predigt von Pfarrer Dr. Tobias Eißler aus der ev. Auferstehungskirche Ruit, Ostfildern. Der Predigt liegt der Bibeltext aus Jona 3 zugrunde.
Gottesdienst am 11.12.2020 aus der St. Martini-Gemeinde in Bremen. Prediger: Paul Koch. Bibelabschnitt: Micha 5,1–4
Gottesdienst am 23.08.2020 aus der BEG Hannover. Bibelabschnitt: Galater 4,4–7

Neueste Vorträge

Neueste Beiträge aus ausgewählten Kategorien

Radio

Häufig frage ich Christen: “Wie ist es bei dir dazu gekommen, dass du Jesus Christus vertraust?” Die Antworten kann ich in zwei Gruppen einteilen …
Schicksalsschläge in der Kindheit können Menschen ein Leben lang prägen. Der Sänger der Band “Nirvana”, Kurt Donald Cobain, war neun Jahre alt, als sich seine Eltern scheiden ließen. Er haderte damit und war wütend.
Eine Frau erzählte mir neulich von ihrer Knie-Operation. Es gab im Krankenhaus etliche Voruntersuchungen und Gespräche und ein Pfleger machte ein Späßchen und malte der Patientin mit Stift ein Männlein auf ihr Knie.
An das Gedicht “Die schlesischen Weber” von Heinrich Heine kann ich mich noch gut erinnern. Ich war als junger Mensch Christ geworden und weigerte mich, in der Schule die zweite Strophe vorzutragen, …

Lebensberichte

Ein Fremdenlegionär auf der Suche nach Sinn. „Ich war auf der Suche, wusste aber nicht, was ich suchte“, erinnert sich Kurt Becker an seine Jugendzeit.
1966 wurde ich, Katrin Weins, in der ehemaligen DDR in Prenzlau (Uckermark) geboren. Mir war immer bewusst: Die Ewigkeit ist…
Der bekannte Bibellehrer Roger Liebi berichtet in diesem Video von seiner Bekehrung und wichtigen nachfolgenden Stationen seines Glaubenslebens. Weitere Informationen,…
Nach Abschluss des Studiums in Hannover mit anschließender Promotionszeit in Aachen fing ich im Oktober 1971 bei der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt…

Andachten

Wenn sich jemand schlecht benimmt, dann wird ihm abartiges Benehmen bescheinigt. Sein Verhalten entspricht nicht der Art seiner Umgebung oder Familie. Leider trifft diese Beschreibung auf den Zustand aller Menschen zu: Wir sind total entartet. Am Anfang der Bibel lesen wir, dass Gott uns nach seinem Bilde geschaffen hat (1. Mose 1,27) …
Wenn du jemandem zum Geburtstag gratulierst oder ihm gute Wünsche für das neue Jahr übermittelst, was wünschst du demjenigen dann in jedem Falle, ganz egal, wie alt er ist? – Gesundheit. Wir wünschen vor allem Gesundheit oder ganz besonders Gesundheit. Gegenüber allen anderen Wünschen heben wir das ganz bewusst heraus …
Immer wieder wüten Katastrophen in unserer Welt: Durch den Tsunami im Dezember 2004 starben rund 160 Tausend Menschen, der Untergang der Titanic forderte 1522 Leben, und der Zweite Weltkrieg hinterließ 50 Millionen Tote. Die Urkatastrophe war jedoch der Sündenfall im Garten Eden …
Für viele Menschen ist das Wort „Tod” ein verhängnisvoller, ja furchterregender Ausdruck. Man will so wenig wie möglich daran denken. Und wenn er seinen beunruhigenden Schatten auf unseren Weg wirft …
Nach oben